Wir spielen für Euch

Die Theatergesellschaft Wohlgemuth ist ein Verein mit langer Tradition und wechselvoller Geschichte.

Gegründet im Jahr 1850, also z.Zt. 165 (!!) Jahre alt, stellt er eine Solinger Institution dar. Seit Jahrzehnten bereichert die „Wohlgemuth“ das Kulturleben der Stadt.

Im Laufe der Zeit hat sich der Verein immer mehr der Komödie zugewandt und überwiegend in Solinger Mundart gespielt. Über lange Jahre war das Stadttheater Solingen das Zentrum der Aufführungen. Ab Ende der 90ziger Jahre kam als neue Bühne die „Cobra“ in SG-Merscheid für Kinderstücke und eigenes modernes Komödientheater hinzu.

Nachdem seit einigen Jahren die Besucherzahlen für die Mundartkomödien kontinuierlich zurückgingen und dadurch mit den wachsenden Kosten für die Aufführungen im Stadttheater nicht mehr Schritt halten konnten, sah sich die Theatergesellschaft schweren Herzens gezwungen, von der großen Bühne und vom Mundartlustspiel Abschied zu nehmen und auf kleineren Bühnen wie in der „Cobra“

turbulente Renner des Boulevardtheaters anzubieten. Dies geschieht in der Hoffnung, neben dem langjährig treu gebliebenen Stammpublikum auch andere Schauspielinteressierte anzusprechen.

Ein weiterer wichtiger Bereich der Aktivitäten ist das Kindertheater. Diese große Tradition mit den Erfolgen wie „Pippi Langstrumpf“, „Räuber Hotzenplotz“, das „Sams“ etc. wird mit Leidenschaft und Hingabe fortgesetzt.