Verschwundene Schlüssel, die an den unmöglichsten Orten wieder auftauchen, Vasen, die wie von Geisterhand durch den Raum wandern und schief hängende Bilder, obwohl man sie vor wenigen Sekunden gerade gerückt hat ... Das sind nur die geringsten Probleme, mit denen sich der Makler Mark Webster herumschlagen muss, wenn er Cobblers Cottage betritt. Nach dem frühen Tod des berühmten Krimiautors Jack Cameron und seiner Frau Susie geistert das Paar in seinem ehemaligen Refugium umher. Sie vertreiben sich die Zeit damit, den Makler und potentielle Mieter zu vergraulen. Schließlich will man ja auch als Geist seine Privatsphäre haben. Dies ändert sich jedoch, als der erfolglose Autor Simon Willis und seine schwangere Frau Jo in das Cottage einziehen. Die tiefe und unbedarfte Liebe des Paares fasziniert Jack und Susie, und sie fühlen sich mehr und mehr für das junge Paar verantwortlich – vor allem als die Streitereien zwischen den beiden immer mehr zunehmen.

 

Mitwirkende:

Jack Cameron         - Tobias Müller,

Susie Cameron       - Kathrin Münch,

Mark Webster         - Winfried Eckert,

Simon Willis             - Jan Stöcker,

Josephine Willis       - Sandra Horlitz,

Marcia Bradshaw    - Birgit Schoening,

Schutzengel              - Elke Küller

Kulissenbau              - Frank Ernst
Technik                      - Marc Kampmann (Cobra)
Spielleitung               - Rosi Müller

Kritik der Presse

Solinger Tageblatt vom 06.05.2019